cronik-ottmaring.jpg

Sie sind hier:

 

Gebrauchte Motorspritze für Ottmaring in 1940

Im Jahr 1940 kaufte die Gemeinde für die Wehr eine Motorspritze von der Feuerwehr Friedberg. In den Kriegsjahren wurde unsere Wehr nach Augsburg abgestellt (Bombenangriffe im Februar 1944). Auch dieser Krieg verlangte wieder einen Blutzoll unter den Wehrmännern.
1945 nach Kriegsende wurde die Wehr neu aufgestellt!
Der damalige 1. Bürgermeister und 1. Kommandant Georg Hachinger berief in die Gastwirtschaft Waldhorn in Ottmaring eine Versammlung ein und bestimmte Blasius Gerstmair zum 1. Kommandant.

1946 wurden lang amtierende akive Feuerwehrler gewählt

Im Jahre 1946 wurde Blasius Gerstmair von der Versammlung zum 1. Kommandant gewählt. Dieses Amt führte er bis 1964 aus. Blasius Gerstmair wurde später zum Ehrenmitglied ernannt. Ihm zur Seite wurde Josef Metzger sen. als Stellvertreter gestellt: Amtsausübung bis 1977. Im Jahre 1950 wurde mit Josef Metzger sen. wieder ein Vorstand gewählt: Amtsausübung bis 1983. 1983 wurde er zum Ehrenvorstand ernannt.

Neues Gerätehaus am heutigen Standort

Im Jahr 1960 wurde unser Gerätehaus am heutigen Standort erbaut und mit einer Alarm-Sirene ausgestattet.
Blasius Gerstmaier legte 1964 sein Amt als 1. Kommandant nieder und Johann Krist wurde sein Nachfolger: Amtsausübung bis 1983. 1983 wurde er zum Ehrenkommandant ernannt.

Erster Kreisfeuerwehrtag in Ottmaring

1963 wurde in Ottmaring der Kreisfeuerwehrtag abgehalten.
1966 legten die ersten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Ottmaring das Leistugsabzeichen in Bronze ab.

100-Jahr-Feier der Wehren Ottmaring und Rederzhausen

1972 wurde die 100-Jahr-Feier der Wehren Ottmaring und Rederzhausen gemeinsam gefeiert.
Beide Wehren feierten gemeinsam im kleineren Rahmen ihren Geburtstag. Die Feier begann mit einem Festgottesdienst mit Totengedenken am Kriegerdenkmal. Eine große Schauübung am Schulgelände in Ottmaring mit den Wehren Ottmaring, Rederzhausen, Hügelshart, Stadt Friedberg und der Werksfeuerwehr Goetze zeigte eine gute Zusammenarbeit aller Wehren (Ottmaring, Rederzhausen und Hügelshart noch alle mit TSA).

Wirtsleute brauchten Unterstützung

Anmerkung des Chronisten selbst Teilnehmer als junger Feuerwehrmann schreibt:
Das Pächterehepaar war mit dieser Feier auf das Höchste überfordert. Am Sonntagnachmittag mussten von der Sportgasstätte Ottmaring Wurst und Bier eingeholt werden, denn die Wirtsleute standen vollkommen neben der Rolle.

Die Gemeinde Ottmaring kauft ein Löschgruppenfahrzeug

Das 1973 von der Gemeinde angeschaffte Löschgruppenfahrzeug (LF8) ist mit den modernsten Gerätschaften ausgerüstet:

  • Atemschutzgeräte
  • Steckleiter
  • Einschiebpumpe
  • und Ausrüstung einer ganzen Mannschaft.

Erweiterung des Gerätehaus

Die Gerätschaften und Aufgaben wurden immer mehr das man sich entschied 1981/82 das Gerätehaus zu erweitern.Es wurde die Fahrzeughalle vergrößert ein Schulungsraum sowie eine Küche und WCs angebaut. Dieser Umbau wurde zum größten Teil in Eigenregie der Mitglieder erstellt. Dabei sei stellvertretend für viele die Mitglieder Konrad Heiß, Johann Magg, Peter Fendt, Michael Weiß, Franz Elbl und Johann Erhard erwähnt. Die Bauleitung lag in den Händen von Helmut Clemens ( von 1983 bis 2007 1.Vorstand der Freiwillige Feuerwehr Ottmaring ) welche die Hauptlast der Arbeiten trugen.

110-Jähriges Gründungsfest

Unter der Regentschaft des 1. Kommandaten Johann Krist wurde 1982 das 110-Jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe und großem Festzug durch Ottmaring abgehalten. Drei Tage wurde im Festzelt an der Hugolinstraße gefeiert. Die zahlreichen Gäste im immer gefüllten Zelt wurden von unseren Festwirt HANS KELLER und seinem Team allerbestens bewirtet. Anlässlich des Festes wurde eine Fußwallfahrt nach Andechs begründet, welche seitdem jährlich stattfindet und dabei mit der Herbergsfamilie Schamberger in Eching am Ammersee eine Freundschaft verbindet.

1983: Neuer Kommandant und neuer Vorstand

Nach dem Fest übernahmen 1983 Theo Kolper als 1. Kommandant und Helmut Clemens als 1. Vorstand den Verein.
1989 wurde Peter Fendt zum 1. Kommandaten gewählt. Er betreute das Amt 12 Jahre!
Peter Fendt war der Motor und Kopf unserer Wehr seine Ausbildungsarbeit und sein Arbeitseinsatz sind die Grundlage der heutigen Feuerwehr. Als Dank wurde unser Peter zum Ehrenkommandanten ernannt und steht immer mit Rat bereit.

Lehrgänge und Weiterbildung

Bei Lehrgängen und Übungen bilden sich unsere Wehrmänner immer weiter, sodass sich die Bevölkerung Tag und Nacht auf eine schlagkräftige Mannschaft verlassen kann.

Jugendgruppe vorn Werner Hofgärtner

Ab dem Jahr 1995 baute Werner Hofgärtner eine Jugendgruppe auf, deren Mitglieder nach Vollendung des 18. Lebensjahres in die Aktive Mannschaft übertreten. Die Jugendgruppe wird zur Zeit von Johannes Gerstmaier als Jugendwart betreut.

1997: 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Ottmaring

Unter der Federführung von Peter Fendt als 1. Kommandaten sowie Helmut Clemens als 1. Vorstand durfte unsere Wehr zusammen mit vielen Vereinen und der gesamten Bevölkerung ein unvergessliches Fest feiern. Die Schauübung zum Festbeginn sowie der Festgottesdienst, gefeiert durch unseren damaligen Pfarrer Martin Gögler, sind heute noch in Erinnerung.
Zum Festhöhepunkt marschierten 56 Vereine mit Fahnen und Musik bei schönstem Wetter unter Beifall der vielen Zuschauer durch Ottmaring. Das ganze Fest wurde in Eigenregie abgehalten. Unser Festwirt Hans Keller war die Garantie für allerbeste Bewirtung und sorgte mit seiner Mannschaft drei Tage für ein immer gefülltes Festzelt.

1997: Stadt Friedberg beschafft LF 8/6

Unser LF 8 kam in die Jahre und wurde von der Stadt durch ein neues, noch moderneres Fahrzeug ersetzt, welches zur Zeit unsere Einsätz begleitet. Im Jahr 2001 übernahmen Josef Metzger als 1. Kommandat sowie Andreas Wittmann als 2. Kommandaten die Wehr und übten ihre Ämter bis 2007 aus.

Aktueller Kommandant und Vorstand

2007 wurden Stefan Oswald zum 1. Kommandaten sowie Werner Hofgärtner zum 1. Vorstand gewählt. Beide wurden 2013 wiedergewählt. Bei der Wahl 2013 wurde Josef Sedelmair zum 2. Kommandaten gewählt und steht Stefan Oswald zur Seite.

2012: 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ottmaring

In einen kleinen Rahmen eingebettet feierten wir zusammen mit den Ortsvereinen unseren Geburtstag. Am Samstagabend wurde gemeinsam mit den Wehren Friedberg, Rederzhausen und Hügelshart beim Anwesen Fischer (Schmidveitel) eine Übung abgehalten und anschließend im Festzelt beim Feuerwehrhaus gefeiert. Nach dem Bieranstich durch unseren Schirmherrn Stadtrat und Feuerwehrpfleger Richard Scharold wurden von KBR Ben Bokemühl verdiente Mitglieder geehrt und für ihre Verdienste gewürdigt.
Der Sonntag begann mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche und einem Kirchenzug zum Festzelt. Der ganze Tag wurde von schönem Wetter begleitet. Unser Festwirt Konrad Kindler und seine Helfer verstanden es, die zahlreichen Besucher bis zum späten Abend bestens zu bedienen. "Das Fest war klein aber sehr fein".

2013-2014: Umbau Gerätehaus

Zur Zeit sind wir mit unserem Umbau beschäftigt und stehen kurz vor der Fertigstellung.
Ein „Vergelt's Gott“ allen Beteiligten.