mannschaft.jpg

Sie sind hier:

Nach erster Meldung wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Ottmaring und Kissing mit LKW und eingeklemmter Person alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Milchlaster handelte, der wegen des Gegenverkehrs in das Bankett geraten war und anschließend auf der Gegenseite von der Fahrbahn abkam. Der LKW riss noch einige kleinere Bäume um, bevor er auf der Fahrerseite im Wald zum liegen kam. Da der LKW-Fahrer im Fahrerhaus eingeschlossen war, wurde die Frontscheibe von der FF Ottmaring entfernt und der Patient konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Das anschließende Abpumpen der rund 6500 Liter Milch und die Bergung zogen sich noch einige Stunden hin. Kräfte der FF Ottmaring versorgten die Einsatzkräfte wegen der Kälte mit heißem Kaffee. Nach rund viereinhalb Stunden Einsatz konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle verlassen.