mannschaft.jpg

Sie sind hier:

Rinderherde bricht aus

Nach einem Tag ohne Einsatz im neuen Jahr, wurden wir am Dreikönigstag gegen halb 6 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Rederzhausen alarmiert. Bei einem Landwirt sind mehrere Rinder aus dem Stall ausgebrochen und mussten wieder eingefangen werden. Eine Polizeistreife hatte die erste Gruppe mit 15 Tieren am Kreisverkehr zwischen Rederzhausen und Friedberg vorgefunden. Wir Sperrten die Straßen und trieben die Tiere wieder zurück in den Stall. Ein einzelnes Tier wurde in einem Vorgarten gefunden und ebenfalls in den Stall verbracht. Mit allen Einsatzkräften wurde eine Pause eingelegt, um bei Tageslicht die restlichen Tiere zu suchen und in den Stall zu verbringen. Gegen 8 Uhr konnte dann die letzten 10 Tiere in einer Gruppe nahe Hügelshart ausgemacht werden. Diese wurden dann ebenfalls in den Stall verbracht. Nach fast 3 Stunden konnten wir den Einsatz beenden.